Mittwoch, 13. Dezember 2017
no-img
Startseite >Bildungsangebot >Zusatzqualifikationen>KMK-Fremdsprachenzertifikat

KMK-Fremdsprachenzertifikat

 

Die Elisabeth-Knipping-Schule ist Prüfungsschule für eine bundesweite anerkannte Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung.

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist immer berufsbezogen und praxisorientiert. Während bestimmte fremdsprachenbezogene Aspekte der Arbeitswelt nahezu allgemeingültigen Charakter haben (,,sich vorstellen", ,,sich bewerben", ,,telefonieren" etc.), sind andere sehr berufsspezifisch - für Mechaniker z. B. ,,Bedienungsanleitungen lesen".

 

Das KMK-Zertifikat trägt diesen verschiedenen Anwendungszusammenhängen Rechnung, indem es zwischen

  • den kaufmännisch-verwaltenden Berufen,
  • gewerblich-technischen Berufen, gastgewerblichen Berufen
  • und sozialpflegerischen, sozialpädagogischen und Gesundheitsberufen

unterscheidet. Darüber hinaus ist eine weitere Differenzierung bis hin zu Einzelberufen möglich.

 

Derzeit kann an der Elisabeth-Knipping-Schule das Zertifikat von Hotelfachleuten, Restaurantfachleuten, Köchinnen und Köchen erworben werben.

Auch in diesem Jahr haben einige Absolventen das Zertifikat erhalten.

Für weitere Informationen zum KMK-Fremdsprachenzertifikat sind Ihre schulischen Ansprechpartnerinnen Andrea Fauth und Susann Schröder.