Sonntag, 22. Oktober 2017
no-img
Startseite >Aktivitäten und Bildergalerie>Aktionen und Projekte>kino2017>Kinobesuch "The Founder"

Kinobesuch "The Founder"

 

Eine Exkursion zu den Wurzeln der Systemgastronomie

15. Mai 1940, San Bernardino, Kalifornien. Hier beginnt die Geschichte des mittlerweile weltweit größten systemgastronomischen Unternehmens im Fastfood-Segment. Die Brüder Richard und Maurice McDonald eröffnen ihr erstes Restaurant, dem ein völlig neues Konzept zugrunde liegt und heute als Vorläufer der Burger-Kette McDonald’s gilt.

Zugleich finden sich hier die Wurzeln der Systemgastronomie, einem Teilbereich der Gastronomie-branche. Auch das Franchising, eine Expansionsform von Unternehmen, wird in den darauf folgen-den Jahren weiterentwickelt und gewinnt als Geschäftskonzept zunehmend an Bedeutung.

Diese Geschichte thematisiert nun John Lee Hancock in seinem neuen Film „The Founder“, der am 20. April 2017 in deutschen Kinos im Spielfilmformat anlief. Das Bali Kino im Kulturbahnhof Kassel öffnete am Vormittag des 15. Mai 2017 eigens für die Schülerinnen und Schüler der Elisabeth-Knipping-Schule seine Türen.

 

Rund 40 Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr des Ausbildungsberufs Fachleute für System-gastronomie sowie Auszubildende zu Hotelfachleuten, Restaurantfachleuten, Köchen und zu Fach-kräften im Gastgewerbe nahmen an dieser Sondervorstellung teil.

Selbst als Kenner der Gastronomiebranche zeigten sich die Auszubildenden beeindruckt und schockiert zugleich von der wahren, aber unschönen Gründungsgeschichte des Burger-Riesen, die auf dem Traum von Ruhm, Reichtum und Milliardengewinnen und auf dem Diebstahl der Geschäftsidee Anderer beruht.

 

Jörg Riechers, Fachbereich Systemgastronomie