Donnerstag, 24. August 2017
no-img
Startseite >Aktivitäten und Bildergalerie>Aktionen und Projekte>henkell2017>Besuch Sektkellerei Henkell

Besuch Sektkellerei Henkell

 

Von Kassel nach Frankfurt und Wiesbaden und wieder zurück:

,,Es war ein informationsreicher Tag für uns alle“ - so die Reaktion der System-, Hotel- und Restaurantfachschüler der Elisabeth-Knipping-Schule des zweiten und dritten Ausbildungsjahres, die unter der Leitung von Frau Pelka-Gliem und Herrn Riechers an der Exkursion nach Frankfurt und Wiesbaden teilnahmen.

 

Das erste Ziel war die Messe Recruiting Days in Frankfurt am Main im Sheraton Airport Hotel. Zahlreiche Arbeitgeber aus der Gastronomie und Tourismusbranche präsentieren sich hier und informierten uns, die angehenden Fachkräfte, über berufliche Perspektiven, Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Vertreten waren unter anderem das 5 Sterne Haus „Schlosshotel Kronberg“, AIDA sowie viele Hotelfachschulen, wie z. B. die Heidelberger Hotelfachschule.

 

Obwohl noch müde von der Anfahrt, kamen wir schnell mit den Ausstellern ins Gespräch oder schauten uns die Unternehmenspräsentationen an. Das Sheraton Hotel versorgte uns mit genussvollem Kaffee, Waffeln und Popcorn.

 

Gestärkt und vollgepackt mit Informationsmaterialien fuhren wir von Frankfurt nach Wiesbaden zur Sektkellerei Henkell. Empfangen wurden wir natürlich mit Sekt, der in der eindrucksvollen Eingangshalle serviert wurde. Zwei sehr nette Damen führten uns durch die Keller und erklärten die Sektherstellung im Hause Henkell. Hierbei konnten wir mit unserem Schulwissen glänzen. Verabschiedet wurden wir wiederum mit Sekt, diesmal mit einem Henkell Trocken Sekt in Piccolo Form.

Die Rückfahrt bei untergehender Sonne ging zügig und wir kamen zwar müde aber voller Eindrücke in Kassel an.

Justin Heberer, 11GH2