Mittwoch, 18. Oktober 2017
no-img
Startseite >Aktivitäten und Bildergalerie>Schulinfotage>fachtag-fss>Fachtag FS Sozialwesen 1/2015

Fachtag FS Sozialwesen 1/2015

 

Am 23. Januar 2015 fand an der Fachschule Sozialwesen der EKS eine Auftaktveranstaltung zum Thema "Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen derAusbildung zur/m Erzieher/in" statt.

Jährlich gibt es im Rahmen der Ausbildung der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz und der Fachschule für Sozialwesen gemeinsame Kontakte zwischen den Schulformen und unterschiedlichen Einrichtungen der sozialpädagogischen Praxis. Diese Kontakte belaufen sich quantitativ auf annähernd 400 gemeinsame Praktikumssituationen. Unbestritten sind die Praxiserfahrungen unserer Studierenden und deren Reflexion ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Ausbildung.

Die im Rahmen unserer Ausbildung bestehende gute Zusammenarbeit mit sozialpädagogischen Einrichtungen möchten wir ausbauen und weiterentwickeln. Aus diesem Grund planen wir, die Kooperation zwischen der Abteilung Sozialpädagogik und Einrichtungen Nordhessens, die sich als Praktikumsstellen an der Ausbildung von SozialassistentInnen und ErzieherInnen beteiligen, zu intensivieren.

Die Resonanz auf unsere Einladung zum Fachtag war sehr groß. Am 23. Januar besuchten ca. 140 Kolleginnen und Kollegen aus der Fachpraxis unsere Veranstaltung.

 

 

Die Abteilungsleiterin Dr. Martina van den Hövel eröffnete den Nachmittag mit einem Vortrag über den neuen Lehrplan für die Fachschule Sozialwesen und die sich daraus ableitenden Veränderungen für die Erzieherausbildung in Fachschule und Fachpraxis.

 

Im Anschluss referierte Siegfried Nimführ über bestehende Formen der Kooperation zwischen Fachschule und Praxisstellen und sich aus den Veränderungen ergebende Aufgabenfelder.

 

 

 

In der Pause wurde ein kleiner Imbiss, organisiert von Petra Bolte, Stefan Pless und vielen beteiligten Schülerinnen und Schülern der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz und angehenden Köchen ("Vielen Dank an dieser Stelle!!!"), gereicht.

 

Die Gelegenheit zum kleinen Plausch...

 

 

 

 

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung teilten sich die Besucher in zuvor gewählte Gesprächs- und Arbeitsgruppen mit verschiedenen Themenschwerpunkten auf.

 

Es wurden Wünsche, Anforderungen an Praktikanten, Anregungen und Ideen zu Praxisanleitung, zu Haltungen und Kompetenzen oder Beratungsgesprächen diskutiert.

 

Viele Gemeinsamkeiten wurden erkannt, viele Ideen und Impulse formuliert und festgehalten.

 

Nun gilt es, an diesen gelungenen Auftakt anzuknüpfen und eine intensivierte Schule-Praxis-Kooperation gemeinsam zu entwickeln.

 

Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern aus der Fachpraxis und anderen Institutionen für das große Interesse, den anregenden Austausch und die gute Atmosphäre in allen Gesprächsrunden! Wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

Dagmar Lentzkow

01.02.2015

 

Zur Fachschule Sozialwesen...